•  Regionales Energiekonzept

Am 18. November 2014 fiel in Mengkofen der Startschuss für das erste interkommunale Energiekonzept auf Ebene einer Planungsregion in Bayern. Die Erstellung des Energiekonzepts erfolgt im Auftrag des Regionalen Planungsverbands Landshut und wird durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert. Den Zuschlag für die Erstellung des Konzepts erhielt als Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung das Institut für Energietechnik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (IfE) in Kooperation mit dem Institut für Systemische Energieberatung (ISE) an der Hochschule Landshut.

Die Ausarbeitung des Energiekonzepts erfolgt in enger Abstimmung mit den kommunalen Akteuren. Hierfür wurden in den letzten 18 Monaten insgesamt sechs Steuerungsrunden (Vorsitzender und Geschäftsführung des Planungsverbands, Vertreter der Regierung Niederbayerns, des StMWI, der Landkreise, der Stadt Landshut sowie dem Auftragnehmer) und drei Regionalkonferenzen (alle Verbandsmitglieder sowie Beirat des Regionalen Planungsverbands) durchgeführt.

Die Ausarbeitung des Energiekonzepts befindet sich aktuell in der finalen Phase, in welcher ein konkreter Handlungsleitfaden als Maßnahmenkatalog für die Umsetzung des Konzeptes ausgearbeitet wird.

Nachfolgend sind die Ergebnisse der Erfassung des energetischen Ist-Zustandes, der Potenzialbetrachtung zur Energieeinsparung sowie die Potenzialbetrachtung zum Ausbau der erneuerbaren Energien und der Stromnetz-Infrastruktur zusammengefasst. Diese Phasen sind die fachliche Grundlage für die Ausarbeitung eines konkreten und realistisch umsetzbaren Maßnahmenkatalogs.

 

© www.region.landshut.org, hrsg. v. Regionalen Planungsverband Landshut, Kontakt: region@landshut.org
Letzte Aktualisierung: Oktober 2016